Der Herbst – Für Fotografen wohl eine der schönsten Jahreszeiten um ein bisschen Outdoor zu fotografieren. Es gibt kaum einen Zeitpunkt, an dem man so schöne Farben in der Natur zu sehen bekommt. Mal ausgenommen vom Sommer mit seinen blühenden Blumen. Im Herbst wirkt alles (für mich) etwas schöner. Wenn sich die Blätter der Bäume langsam färben um langsam gen Boden zu fallen. Die Sonne sich noch sich noch ein paar mal zeigt und man gemütliche Spaziergänge absolviert.

Das haben wir auch an einem schönen Tag gemacht. Hier und da mal die Kamera in der Flora ausgepackt. Allerdings hat mir auf Anhieb nur ein Foto richtig gut gefallen. Seht Ihr ja da unten. Es wurde nur leicht bearbeitet, bis auf den kleinen Filter, der etwas Blässe rein bringt, da es mir sonst etwas zu viel „gestrahlt“ hat. Mir persönlich gefällt es richtig gut.

Rot, Gelb und ein bisschen Grün - Der Herbst
ISO 125 • 155mm • f/7,1 • 1/250 Sek.

Habt Ihr auch schon ein paar Herbst-Fotos gemacht? Wenn ja, zeigt sie mir doch mal.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer bin ich?

hobscotch

Ich bin Filmemacher, Fotograf und ein erwachsenes Spielkind. Meine Themen umfassen Skaten/ESK8, Spielzeug für Erwachsene und das Reisen mit meiner Familie.

hobscotch.de nutzt Cookies. Mit der Verwendung der Webseite seid ihr damit einverstanden. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen